ENTWICKELN, KONSTRUIEREN UND REALISIEREN VON DESIGNPROZESSE

 

 

 

 

Frank Puechner

 Dipl.-Ing. Fh Architektur

Schwerpunkt
Digitale Architekturgestaltung

post@frankpuechner.de

0176.61008434

Das kreative Potenzial neuer digitaler Technologien, im Kontext mit der Architektur, führt zu neuen Perspektiven in der Gestaltungsentwicklung.

 

 

 

 

 

Digitale Planung

Als Basis für eine ganzheitliche und effiziente Planungsentwicklung dient ein präzises und detailliertes 3D Datenmodell. Von der ersten Entwurfsphase über die Detailplanung bis hin zur finalen Realisierung, begleitet das digitale Datenmodell die gesamte Planungskette. Es dient der Abfrage von relevanten Informationen, kann sukzessiv erweitert werden und reagiert flexibel auf Veränderungen im Planungsprozess.

 

3D Visualisierung

Zur Überprüfung von Entwurfskonzepten, als erweiterte Kommunikationhilfe, als strategisches Marketinginstrument in der Immobilienbranche oder als überzeugendes Präsentationsmedium, vermittelt die visuelle 3D Darstellung einen detailgetreuen und kontextuellen Eindruck von Planungsideen. Die Art der Darstellungen reichen von abstrakten, stilisierten, technischen bis hin zu fotorealistischen Abbildungen.

 

Digitale Fertigung

In direkter Beziehung zu digitalen Designprozessen gelingt es durch den Einsatz von neuen maschinengestützen Fertigungstechnologien, eine nahtlose  digitale Planungskette zu erzielen. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit individuelle und komplexe Strukturen effizient umzusetzen und so weitestgehend auf standartisierte Lösungen zu verzichten. Als Ergebniss zeigt sich ein hoher Grad an Designfreiheit und ermöglicht so innovative Entwicklungen von der 3D Ausführunsplanung bis zur CAD/CAM Schnittstelle.

Konstruktionslogik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frank Puechner

 Dipl.-Ing. Fh Architektur

Spezialist
für
Digitale Architekturgestaltung

post@frankpuechner.de

0176.61008434

Das kreative Potenzial neuer digitaler Technologien, im Kontext mit der Architektur, führt zu neuen Perspektiven in der Gestaltungsentwicklung.

 

 

Digitale Planung

Als Basis für eine ganzheitliche und effiziente Planungsentwicklung dient ein präzises und detailliertes 3D Datenmodell. Von der ersten Entwurfsphase über die Detailplanung bis hin zur finalen Realisierung, begleitet das digitale Datenmodell die gesamte Planungskette. Es dient der Abfrage von relevanten Informationen, kann sukzessiv erweitert werden und reagiert flexibel auf Veränderungen im Planungsprozess.

 

3D Visualisierung

Zur Überprüfung von Entwurfskonzepten, als erweiterte Kommunikationhilfe, als strategisches Marketinginstrument in der Immobilienbranche oder als überzeugendes Präsentationsmedium, vermittelt die visuelle 3D Darstellung einen detailgetreuen und kontextuellen Eindruck von Planungsideen. Die Art der Darstellungen reichen von abstrakten, stilisierten, technischen bis hin zu fotorealistischen Abbildungen.

 

Digitale Fertigung

In direkter Beziehung zu digitalen Designprozessen gelingt es durch den Einsatz von neuen maschinengestützen Fertigungstechnologien, eine nahtlose  digitale Planungskette zu erzielen. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit individuelle und komplexe Strukturen effizient umzusetzen und so weitestgehend auf standartisierte Lösungen zu verzichten. Als Ergebniss zeigt sich ein hoher Grad an Designfreiheit und ermöglicht so innovative Entwicklungen von der 3D Ausführunsplanung bis zur CAD/CAM Schnittstelle.

Konstruktionslogik